Setting, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Settings/Setting · Nominativ Plural: Settings
Aussprache
WorttrennungSet-ting (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sozialpsychologie Gesamtheit von Merkmalen der Umgebung, in deren Rahmen etw. stattfindet, erlebt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Drumherum · ↗Situation  ●  Setting  engl. · ↗Rahmen  fachspr. · ↗Schauplatz  fachspr. · ↗Umgebung  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

ideal psychoanalytisch realistisch äußer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Setting‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Treiber übernimmt bei dessen Start dann automatisch die abgespeicherten Settings.
C't, 1999, Nr. 19
Wenn schon, identifiziere ich mich eher mit dem Spiel, mit seiner Story und seinem Setting.
Der Tagesspiegel, 03.11.2002
Die Innovationen, die wir verfolgen, sind nicht nur methodischer Art und begrenzen sich nicht im Setting.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.1994
Auf eigentümliche Weise wird man getroffen von diesem Werk, gehört selbst mit ins manipulierte Setting.
Die Zeit, 07.07.2004, Nr. 28
Supervisions-Formen lassen sich einmal nach dem Setting unterscheiden, in dem die Supervision stattfindet, ferner nach dem Vorgehen.
Auckenthaler, Anna: Supervision. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 15454
Zitationshilfe
„Setting“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Setting>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Setter
Settecento
Sette
Seta
Set-up
Settlement
Setup
Setzei
Setzeisen
setzen