Separee, das

Alternative SchreibungSéparée
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Separees · Nominativ Plural: Separees
WorttrennungSe-pa-ree · Sé-pa-rée
HerkunftFranzösisch
Rechtschreibregeln§ 20 (2)
eWDG, 1976

Bedeutung

veraltend Chambre séparée
Beispiele:
ein kleines Séparée/Separee
der Zufall wollte, daß Dr. Frankstätter ... abermals das Bedürfnis nach der traulichen Abgeschiedenheit des Séparées gefühlt hatte [Kisch2,1,298]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

separieren · separat · Separation · Separatist · Separatismus · Séparée
separieren Vb. ‘absondern, aufteilen, ausschließen’, entlehnt (15. Jh.) aus lat. sēparāre ‘absondern, trennen’. separat Adj. ‘getrennt, gesondert, abgeteilt’, Entlehnung (17. Jh.) aus lat. sēparātus, Part. Perf. zu lat. sēparāre. Bereits Ende des 16. Jhs. begegnet vereinzelt lat. sēparātim Adv. ‘besonders, gesondert’ in dt. Texten. Seit dem 18. Jh. erscheint separat häufig als Bestimmungswort in Komposita, vgl. Separatartikel, -frieden (18. Jh.), Separatpolitik, -erklärung, -stellung (19. Jh.), Separatvorstellung, -staat (20. Jh.). Separation f. ‘Aufteilung, Trennung’, entlehnt (15. Jh.) aus lat. sēparātio (Genitiv sēparātiōnis) ‘Absonderung, Trennung’. Separatist m. ‘religiöser Schwärmer, Sektierer’, Separatismus m. ‘Abtrennungsbestreben in Glaubensfragen’ (beide um 1700), nach voraufgehendem engl. separatist und separatisme (17. Jh., zu engl. to separate). Séparée n. ‘abgetrennter Raum, Nebenraum in Restaurants für ungestörte Zusammenkünfte’, verkürzt (19. Jh.) aus der im Dt. gebildeten Fügung frz. chambre séparée ‘besonderer, abgetrennter Raum’, Part. Perf. von frz. séparer ‘abteilen, abtrennen’ (lat. sēparāre, s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Separee · Séparée · abgeteilter Bereich
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz sitzen wir mit ihm in einem rotseiden tapezierten Separee.
Die Zeit, 30.07.2012, Nr. 31
Hans B. bestritt indes vehement, irgendwelche "sexuellen Handlungen" im Separee vorgenommen zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.2001
Sie trafen sich jeden Nachmittag, tranken Kaffee, spielten Karten, scherzten mit den Mädchen, zogen sich aber zuweilen in eines der Separees zurück.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 152
Es ist der »Beschaller«, und so heißt sein enges Separee auch »Beschallungsraum«.
konkret, 1980
Bei der Krisensitzung im Separee des China-Restaurants glaubte einer der Ex-Abgeordneten noch, eine parteioffizielle Untersuchung abbiegen zu können.
Der Spiegel, 13.06.1988
Zitationshilfe
„Separee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Separee>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Separatum
Separatstaat
Separatregierung
Separator
Separativ
separieren
Separierung
Sephardim
sephardisch
Sepia