Sechser, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sechsers · Nominativ Plural: Sechser
Aussprache
WorttrennungSech-ser
Wortzerlegungsechs-er
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
berlinisch Fünfpfennigstück
Beispiel:
die Schrippe kostete damals einen Sechser
übertragen
Beispiel:
salopp er hat nicht für einen Sechser (= gar keinen) Humor
2.
Wagen der Autobuslinie 6
Beispiel:
mit dem Sechser fahren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

sechs · sechster · Sechstel · Sechser · sechzehn · sechzig
sechs Num. Das gemeingerm. Zahlwort ahd. (8. Jh.), mhd. sehs, asächs. sehs, mnd. ses, sēs, mnl. ses, sesse, nl. zes, afries. sex, aengl. siex, syx, seox, sex, engl. six, anord. schwed. sex, got. saíhs (germ. *seks) ist vergleichbar mit aind. ṣáṭ ‘sechs’, griech. héx (ἕξ), lat. sex, air. , lit. šešì, aslaw. šestь (ti-Abstraktum, eigentlich ‘Sechsheit’), russ. šest’ (шесть). Schwierigkeiten bereitet der Ansatz der ie. Ausgangsformen hinsichtlich des Anlauts. Es ist mit unterschiedlichen Varianten zu rechnen. Neben ie. *su̯ek̑s, *sek̑s wird ie. *ksu̯-, *u̯-, für das Slaw. ie. *ksek̑s vorausgesetzt. sechster Num. Ord. ahd. sehsto (9. Jh.), mhd. sehste. Sechstel n. ‘sechster Teil’, spätmhd. sehsteil (s. ↗Teil). Sechser m. ‘Münze im Wert von sechs Pfennigen, Kollegium aus sechs Personen’ (15. Jh.). sechzehn Num. ahd. seh(s)zehan (um 1000), mhd. sehzehen, mit Verschmelzung von auslautendem -s und anlautendem z-. sechzig Num. ahd. sehszug (9. Jh.), mhd. sehzec, sehzic (s. ↗-zig).

Thesaurus

Synonymgruppe
5-Pfennig-Münze · 5-Pfennig-Stück  ●  Sechser  ugs.
Oberbegriffe
Geschichte
Synonymgruppe
Sechser · Sechsling · Sößling
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für ihren Sechser bekommen die drei Spieler jeweils rund 340000 Euro ausbezahlt.
Die Zeit, 15.09.2011 (online)
Oder warum trägt er mir nicht gleich einen Sechser ein?
Lebert, Benjamin: Crazy, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1999 [1999], S. 116
Dann tritt er gewöhnlich ein und kauft sich etwas Süßes für einen Sechser.
Walser, Robert: Jakob von Gunten, Zürich: Suhrkamp 1973 [1909], S. 7
Zunächst muss man die Chancen für einen "gewöhnlichen" Sechser ausrechnen.
Die Welt, 23.01.2004
Die gute Seele hatte mir zehn Sechser herausgegeben, wieder einen vollzähligen Gulden!
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18256
Zitationshilfe
„Sechser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sechser>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sechsender
Sechseläuten
sechseinhalb
sechseckig
Sechseck
Sechserkette
sechserlei
Sechserpack
Sechserpackung
Sechserreihe