Schwingungsdauer, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchwin-gungs-dau-er
eWDG, 1976

Bedeutung

Physik Zeit, die eine schwingende Größe für eine volle Schwingung bis zur Wiederholung des Vorgangs braucht

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Periodendauer · Schwingungsdauer  ●  Schwingungszeit  selten
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit 1967 definiert man deshalb eine Sekunde über die Schwingungsdauer einer bestimmten Lichtwelle, die von einem Cäsium-Atom abgegeben wird.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.1997
Der Eindruck der schnellen Bewegung entsteht, weil die Bildeinzugsdauer im Rasterelektronenmikroskop viel größer ist, als die Schwingungsdauer
Die Zeit, 14.09.2009, Nr. 37
Bei obigem Fall müßte z. B. der 8. Oberton von der Schwingungsdauer T 1 noch stark hervortreten.
Barkhausen, Heinrich: Das Problem der Schwingungserzeugung mit besonderer Berücksichtigung schneller elektrischer Schwingungen, Leipzig: Hirzel 1907, S. 78
Der Phasendifferenz 2 π entspricht der Gangunterschied von einer Wellenlänge λ oder die Verzögerung um eine Schwingungsdauer τ.
Planck, Max: Einführung in die Theoretische Optik, Leipzig: Hirzel 1927, S. 35
Zitationshilfe
„Schwingungsdauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schwingungsdauer>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwingungsdämpfung
Schwingungsdämpfer
schwingungsdämpfend
Schwingung
Schwingtür
Schwingungsebene
schwingungsgedämpft
Schwingungskoeffizient
Schwingungskreis
Schwingungsperiode