Schwimmlage

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchwimm-la-ge (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tintenfische stabilisieren ihre Schwimmlage im Wasser auf andere biochemische Weise.
Die Zeit, 12.10.1962, Nr. 41
So kann beispielsweise bei einem Feuerausbruch die Schwimmlage des Schiffes durch große Mengen Löschwasser gefährlich aus dem Lot geraten.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.1996
Mit 20 siegt sie im Bundeswettbewerb "Jugend forscht" mit dem Thema Stabile Schwimmlagen homogener Körper mit quadratischem Querschnitt.
Die Zeit, 25.11.1999, Nr. 48
Zitationshilfe
„Schwimmlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schwimmlage>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwimmkunst
Schwimmkran
Schwimmkrabbe
Schwimmkörper
Schwimmkompass
Schwimmlehrer
Schwimmmeister
Schwimmnetz
Schwimmpanzer
Schwimmprüfung