Schwesterntracht

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchwes-tern-tracht
WortzerlegungSchwesterTracht
eWDG, 1976

Bedeutung

Berufskleidung der Schwester

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch plötzlich ging eine Frau in Schwesterntracht von hinten auf mich los.
Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 76
Eine Gestalt in Schwesterntracht steht über eine Couch in der Ecke gebeugt.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 146
Ihre hellblaue Schwesterntracht haben sie allerdings nicht gegen das Dunkelblau der Stewardessen eingetauscht.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.1998
Eine Frau in einer Schwesterntracht stand über mir, mit einer Spritze in der Hand.
C't, 1993, Nr. 3
Eine dicke Frau in dunkler Schwesterntracht, eine große Ledertasche am Arm, kommt aus dem Mitteldorf.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 323
Zitationshilfe
„Schwesterntracht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schwesterntracht>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwesternschülerin
Schwesternschule
Schwesternschaft
Schwesternpaar
Schwesternliebe
Schwesterorganisation
Schwesterpartei
Schwesterschiff
Schwestersohn
Schwesterstadt