Schwangerschaftswoche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schwangerschaftswoche · Nominativ Plural: Schwangerschaftswochen
WorttrennungSchwan-ger-schafts-wo-che

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbruch Abtreibung Baby Behinderung Fehlgeburt Frühgeburt Fötus Geburt Gewicht Kaiserschnitt Welt abtreiben acht durchführen elft entbinden erfolgen erst fünft gebären neunt sechst siebt viert vornehmen zehnt zwanzigst zwölf zwölft überleben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwangerschaftswoche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Präparat darf nur unter ärztlicher Aufsicht in den ersten sieben Schwangerschaftswochen verwendet werden.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1999
Danach ist eine Abtreibung nach ärztlicher Beratung innerhalb der ersten zwölf Schwangerschaftswochen straffrei.
Die Zeit, 25.04.2011 (online)
In den ersten 14 Schwangerschaftswochen entwickeln sich Organe und Gliedmaßen des Kindes.
Wilberg, Gerlinde M.: Zeit für uns, München: Frauenbuchverl. 1979, S. 14
Weltweit kamen rund 12000 Kinder an Armen und Beinen verstümmelt zur Welt, weil ihre Mütter in den ersten Schwangerschaftswochen das Medikament eingenommen hatten.
o. A. [be]: Thalidomid. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Blutung aus Scheide in ersten Schwangerschaftswochen ist ein besonders wichtiges Anzeichen.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 33
Zitationshilfe
„Schwangerschaftswoche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schwangerschaftswoche>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwangerschaftsverhütung
Schwangerschaftsurlaub
Schwangerschaftsuntersuchung
Schwangerschaftsunterbrechung
Schwangerschaftstest
Schwangerschaftszeichen
Schwängerung
Schwänin
Schwanjungfrau
Schwank