Schwangerenberatungsstelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchwan-ge-ren-be-ra-tungs-stel-le

Typische Verbindungen
computergeneriert

anerkannt ausstellen katholisch kirchlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schwangerenberatungsstelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schwangerenberatungsstellen nehmen Anträge entgegen und zahlen die Gelder aus.
Süddeutsche Zeitung, 20.03.1998
Die 270 katholischen Schwangerenberatungsstellen in Deutschland wird er aber auch nicht retten können.
Bild, 22.09.1999
Nur neun der 116 staatlich anerkannten Schwangerenberatungsstellen in Bayern haben keine kirchlichen oder staatlich-kommunalen Träger.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.1999
Die neun katholischen Schwangerenberatungsstellen in Berlin und Brandenburg fordern eine erneute staatliche Förderung.
Die Welt, 21.07.2004
Die Konfliktberatung gehöre dennoch auch weiterhin zum Angebot der 14 katholischen Schwangerenberatungsstellen in Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein.
Die Welt, 25.02.2000
Zitationshilfe
„Schwangerenberatungsstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schwangerenberatungsstelle>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schwangerenberatung
Schwangerenausweis
Schwangere
schwanger
Schwang
Schwangerenerholungsheim
Schwangerenfürsorge
Schwangerengelüst
Schwangerengelüste
Schwangerengymnastik