Schutzausrüstung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schutzausrüstung · Nominativ Plural: Schutzausrüstungen
WorttrennungSchutz-aus-rüs-tung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Helm Polizist ausstatten geeignet komplett persönlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schutzausrüstung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei seinem Training sei die Schutzausrüstung generell Pflicht für alle.
Der Tagesspiegel, 06.12.2004
Sie sehen nur unsere Schutzausrüstung, erkennen uns nicht als Menschen an.
Bild, 27.04.2001
Es dauerte nicht lange, dann wurden sie von einer viel größeren Gruppe Polizisten in Schutzausrüstung eingekesselt.
Die Zeit, 05.12.2011, Nr. 49
Auch die persönliche Schutzausrüstung für die Polizeibeamten müsse auf den bestmöglichen Stand gebracht werden.
Die Welt, 01.03.1999
Libyen bezieht seine Schutzausrüstungen überwiegend aus der Sowjet-Union und osteuropäischen Ländern.
Der Spiegel, 16.01.1989
Zitationshilfe
„Schutzausrüstung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schutzausrüstung>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schutzauskleidung
Schutzaufsicht
Schutzanzug
Schutzanstrich
Schutzanpassung
Schutzbau
Schutzbaude
Schutzbedürfnis
schutzbedürftig
Schutzbedürftigkeit