Schulentwicklung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchul-ent-wick-lung (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bildungsplanung Institut Landesinstitut Lehrerbildung Mediumevaluation Wissenschaftsberatung inner pädagogisch vorantreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schulentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die Kraft könnte man besser in die Schulentwicklung und den Unterricht investieren.
Die Zeit, 01.12.2008, Nr. 48
Offenbar werden Tendenzen der heutigen Schulentwicklung als inhuman erlebt; die Schule droht menschenunwürdige und kinderfeindliche Züge anzunehmen.
Die Zeit, 29.10.1976, Nr. 45
Zwar traten hier immer wieder einzelne, geniale Maler auf, doch blieben sie zumeist isoliert; soweit es zu einer kontinuierlichen Schulentwicklung kam, dominierte das handwerkliche Mittelmaß.
Lehmann, A.: Malerei und Plastik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 5765
Zukunftsorientierte Schulentwicklung im Sinne innerer Schulreform wird als ein umfassender Prozess angesehen, der bei der Einzelschule ansetzen muss.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Schulautonomie. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 21817
Aber erst die Schulentwicklung und die Konkurrenz um Pfründen und Macht schufen die Bitterkeit des Streites.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1916-1919], S. 476
Zitationshilfe
„Schulentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schulentwicklung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schulentwachsen
Schulentlassung
Schulentlassene
schulentlassen
Schulenglisch
Schulentwicklungsplan
Schüler
Schülerabordnung
Schülerarbeit
Schüleraufführung