Schuldknechtschaft

WorttrennungSchuld-knecht-schaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

historisch auf Gerichtsurteil oder freiwilliger Eingehung beruhende Knechtschaft eines zahlungsunfähigen Schuldners

Thesaurus

Synonymgruppe
Obnoxiation · Schuldknechtschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Prostitution Sklaverei Zwangsarbeit befreien

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuldknechtschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Genauso gut hätten sie sich, wie das Diakonische Werk, dafür stark machen können, indische Steinbrucharbeiter aus der Schuldknechtschaft zu befreien.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2002
Ich sparte nicht mit Warnungen vor finanziellem Bankrott und Schuldknechtschaft.
Die Zeit, 09.04.1965, Nr. 15
Rund 2000 Mädchen und Jungen hätten bisher aus Schuldknechtschaft und illegaler Arbeit befreit werden können.
Die Welt, 18.01.2000
Vor allem steckte die Schuldexekution, obwohl die Schuldknechtschaft bekannt war, zum Teil noch im magischen Stadium oder in dem eines modifizierten Einlager-Systems.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 47
Als besonders drastisches Beispiel wurde auf der Pressekonferenz die trotz eines formalen Verbots in Indien praktizierte Schuldknechtschaft bezeichnet.
o. A.: DER GANZ NORMALE WAHNSINN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1984]
Zitationshilfe
„Schuldknechtschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schuldknechtschaft>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuldisziplin
Schuldirektor
Schuldigsprechung
schuldigsprechen
Schuldigkeit
Schuldkomplex
Schuldkonto
schuldlos
Schuldlosigkeit
Schuldmaß