Schuldiener

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchul-die-ner (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch

Thesaurus

Synonymgruppe
Schulwart  ●  ↗Pedell  veraltet · Schuldiener  veraltet
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den Lärm eilten ein zweiter Lehrer und der Schuldiener herbei.
Naumburger Kreisblatt für Stadt und Kreis Naumburg, 26.03.1911
Mit den Jahren hat zwar sein unternehmerischer Geist nachgelassen, aber zum alten Eisen zählt sich der bauernschlaue ehemalige Schuldiener noch lange nicht.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.1996
Wir brauchen den Schuldiener etwa so dringend wie den Landvermesser.
Kafka, Franz: Das Schloß. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1922], S. 10401
Auch der Küster wohnte nicht mehr im Dorfe; er wird vertreten durch die Frau des Schuldieners.
Die Zeit, 20.01.1964, Nr. 03
Wir pflegten uns sonst immer in der großen Pause beim Schuldiener warme Würstel und Salzstangen zu kaufen.
Fühmann, Franz: Das Judenauto, Zürich: Diogenes 1986 [1962], S. 35
Zitationshilfe
„Schuldiener“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schuldiener>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schuldhaft
Schuldgeständnis
Schuldgefühl
Schuldgefängnis
schuldgebeugt
Schuldienst
schuldig
schuldig sprechen
Schuldige
schuldigen