Schuhspanner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchuh-span-ner (computergeneriert)
WortzerlegungSchuhSpanner
eWDG, 1976

Bedeutung

Stütze, die in den Schuh eingespannt wird und ihn in Form hält, wenn er nicht getragen wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schuh Zedernholz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schuhspanner‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und den Schuhspanner kannst du dann auch wieder für deine Schuhe benutzen.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2003
Danach gehört er für vierundzwanzig Stunden, besser achtundvierzig, auf einen hölzernen Schuhspanner.
Die Welt, 20.03.2002
Bewaffnet mit Schuhspannern rannte er auf die Straße und schlug Scheiben am Auto des Ex-Mannes ein.
Der Tagesspiegel, 28.12.2002
Schuhspanner und Stiefelstützer hat man für die vielen Schuhe nie genug im Haus.
Bild, 26.01.1998
Er schlug sie aus nichtigsten Anlässen mit Fäusten, seinen Schuhen oder Schuhspannern.
Die Zeit, 29.12.2008 (online)
Zitationshilfe
„Schuhspanner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schuhspanner>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schuhspange
Schuhsohle
Schuhschrank
Schuhschnur
Schuhschnalle
Schuhspitze
Schuhu
Schuhware
Schuhwerk
Schuhwichse