Schriftzeichen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchrift-zei-chen
WortzerlegungSchriftZeichen
eWDG, 1976

Bedeutung

graphisches Zeichen
Beispiele:
ein griechisches, lateinisches, chinesisches, kyrillisches, hebräisches Schriftzeichen
geschriebene, gedruckte, gerade, schräge Schriftzeichen
Mit Schriftzeichen werden bestimmte Fahrbahnmarkierungen ... zusätzlich gekennzeichnet [Lehrbuch Fahrschüler77]

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Letter · Schriftzeichen · ↗Symbol  ●  ↗Glyphe  fachspr. · Grafem  fachspr. · ↗Graph  fachspr. · ↗Graphem  fachspr.
Unterbegriffe
  • & · Et-Zeichen · ↗Und-Zeichen  ●  Firmen-Und  ugs. · Kaufmanns-Und  ugs. · Kaufmannsund  ugs. · kaufmännisches Und  ugs.
  • diakritisches Zeichen  ●  Diakritikum  lat., griechisch · Diakritikon  fachspr., griechisch
  • Funktionszeichen · Metazeichen
  • Alphazeichen · ↗Charakter · ↗Letter · ↗Zeichen · alphabetisches Zeichen  ●  ↗Buchstabe  Hauptform
  • Auslassungszeichen · Ellipsenzeichen
  • Fluchtsymbol · Maskierungszeichen
  • Dehnungszeichen · Längenzeichen
  • Silbenzeichen · Syllabogramm
  • Rückschrägstrich · Rückstrich · linksseitiger Schrägstrich · rückwärtiger Schrägstrich · umgekehrter Schrägstrich · zurückgelehnter Schrägstrich  ●  ↗Backslash  engl.
  • Überstrich  ●  Oberstrich  ugs.
  • Hochpunkt · ↗Mittelpunkt · Mittepunkt · Punkt auf Mitte
  • Paragrafenzeichen · Paragraphenzeichen · §
  • Kreuzchen  ●  Kreuzerl  österr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alphabet Davidstern Entzifferung Erlernen Hieroglyphe Kalligraphie Ornament Straßenschild altägyptisch arabisch asiatisch bedrucken bemalen chinesisch eingemeißelt entziffern fernöstlich fremdartig hebräisch japanisch kalligraphisch koreanisch kyrillisch lateinisch meißeln persisch prangen tätowieren unleserlich verzieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schriftzeichen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich hatte wirklich keine Lust, meine Augen so früh am Morgen schon mit dem Entziffern von Schriftzeichen zu überanstrengen.
C't, 2001, Nr. 15
Die Kinder lernen gerade große Zahlen von japanischen Schriftzeichen in arabische Zahlen umzuschreiben.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1999
Dräuend, im tiefsten Schwarz, standen die riesigen Schriftzeichen gegen das flammende Rot.
Heyking, Elisabeth von: Tschun. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1914], S. 8594
Die Augen waren weit, sie klammerten sich an die Schriftzeichen.
Lichtenstein, Alfred: Der Selbstmord des Zöglings Müller. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 35497
Blätter mit fremden Schriftzeichen legte sie gewissenhaft auf die Seite.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 101
Zitationshilfe
„Schriftzeichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schriftzeichen>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schriftwerk
Schriftwechsel
Schriftwalter
schriftverständig
Schriftverkehr
Schriftzug
schrill
schrillbunt
schrillen
Schrillheit