Schriftgut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchrift-gut
WortzerlegungSchriftGut2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich Gesamtheit von Schriftstücken, Geschriebenem

Thesaurus

Synonymgruppe
Dichtung · ↗Literatur · Schriften · Schriftgut · ↗Schrifttum
Unterbegriffe
  • Apokryphen · apokryphe Schriften
  • Belletristik · ↗Unterhaltungsliteratur · schöne Literatur · schöngeistige Literatur
  • Faktuales · Nichtfiktion · Nichtfiktionales · ↗Non-Fiction
  • Hochliteratur  ●  Höhenkammliteratur  geh.
  • Massenliteratur · Popularliteratur  ●  ↗Trivialliteratur  Hauptform · Schemaliteratur  fachspr.
  • Buntschriftstellerei  ●  Poikilographie  griechisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

amtlich historisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schriftgut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der heißen Phase der APO hatte der gelernte Drucker politisch suspektes Schriftgut vervielfältigt.
Der Tagesspiegel, 18.04.2002
Bayerische Literatur als bewusst von dem standardsprachlich unterschiedenen Schriftgut gibt es erst seit ungefähr 250 Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.2001
Nur der Mantel hat sich verändert, nicht der Kern des Schriftgutes.
Die Zeit, 21.06.1974, Nr. 26
Sie steht im Gegensatz zu 95 Prozent des deutschsprachigen Schriftgutes.
Die Welt, 09.08.2004
Seit einigen Jahren drängt Schriftgut in Scheibenform auf den Markt, mal mehr, mal weniger.
C't, 1998, Nr. 22
Zitationshilfe
„Schriftgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schriftgut>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schriftgröße
Schriftgrad
schriftgläubig
Schriftgießerei
Schriftgießer
Schriftgutverwaltung
Schrifthöhe
Schriftkultur
Schriftkundige
Schriftleiter