Schriftenmaler

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchrif-ten-ma-ler

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einer Lehre als Schriftenmaler studierte er von 1984 bis 1989 Grafik und Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.
Die Zeit, 04.12.2008, Nr. 50
An der Volksschule von Telfs fiel einem Lehrer sein zeichnerisches Talent auf, der Bub wurde nach Innsbruck geschickt und zum Schriftenmaler ausgebildet.
Die Zeit, 19.07.2012, Nr. 30
Sattler, Glaser, Schriftenmaler, Schuster und Näherinnen wurden eigens für den Bedarf der BSO-Stahl direkt im Werk beschäftigt.
Der Tagesspiegel, 04.05.2003
Zitationshilfe
„Schriftenmaler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schriftenmaler>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schriftdeutung
Schriftdeutsche
schriftdeutsch
Schriftdeuter
Schriftdenkmal
Schriftenreihe
Schriftenverzeichnis
Schriftfälscher
Schriftfarn
Schriftform