Schreckschraube

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchreck-schrau-be
WortzerlegungSchreckSchraube
eWDG, 1976

Bedeutung

salopp, abwertend unbeliebte weibliche Person

Thesaurus

Synonymgruppe
altes Weib  ●  ↗(alte) Vettel  abwertend · ↗Matrone  abwertend · alte Frau  Hauptform · ↗(abgetakelte) Fregatte  ugs., abwertend, fig. · ↗(alte) Schabracke  ugs., abwertend · ↗(alte) Schachtel  derb, abwertend, fig. · ↗(alte) Scharteke  ugs., abwertend · ↗(alte) Schrulle  ugs., abwertend · ↗(altes) Schrapnell  ugs., fig. · ↗Alte  derb · ↗Reff  ugs., abwertend · Schreckschraube  ugs., abwertend · ↗Spinatwachtel  ugs., abwertend · alte Hexe  derb · alter Besen  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Furie · ↗Zicke · zänkisches Weib  ●  ↗Besen  ugs. · ↗Drachen  ugs. · ↗Gewitterziege  ugs. · ↗Giftnudel  ugs. · ↗Hausdrachen  ugs. · ↗Hippe  ugs. · ↗Kratzbürste  ugs. · ↗Krähe  ugs. · Meckertante  ugs. · ↗Meckerziege  ugs. · ↗Megäre  geh., bildungssprachlich · ↗Schlange  ugs. · ↗Xanthippe  geh. · ↗Zimtzicke  ugs., ruhrdt. · ↗Zippe  ugs. · boshaftes Weibsstück  ugs. · feuerspeiender Drache  ugs., fig.
  • (...) Jahre jung sein · (...) Lenze zählen (lit. oder veraltet) · (...) geboren sein · ↗(...) sein · Jahrgang (...) sein · es auf (...) Jahre bringen · im Jahr(e) (...) geboren sein  ●  (...) Jahre alt sein  Hauptform · (...) Jahre zählen  veraltet · (...) Jahre auf dem Buckel haben  ugs.
  • (blödes) Weibsstück  ugs., abwertend · ↗(dumme) Ziege  ugs., abwertend, variabel · ↗Krähe (Schimpfwort)  ugs. · ↗Schnepfe (Schimpfwort)  ugs. · ↗Trulla (leicht abwertend)  ugs., veraltend · Trutsche (Schimpfwort)  ugs. · Trutschn  ugs., süddt. · Tuse  ugs., abwertend · blöde Kuh (Schimpfwort)  ugs., variabel · dumme Pute (Schimpfwort)  ugs. · dummes Huhn (Schimpfwort)  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zusammen mit seiner jüngeren Schwester kümmert er sich auch um Joy, die Schreckschraube.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2001
So hat man plötzlich Mitleid mit der rothaarigen Schreckschraube, als sie zutiefst verstört realisiert, dass Eddy geglaubt hatte, nicht ihr Sohn zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.2001
Die Tommys, so teilt Röhl mit, seien "irgendwie abartig" - wie sonst könnte ihr künftiger König auf die "Schreckschraube Camilla" abfahren?
Die Zeit, 28.08.2000, Nr. 35
Zimtziege, Tranfunzel und Schreckschraube gruppieren sich zum mitternächtlichen Umtrunk um einen ovalen Tisch.
Die Zeit, 12.08.1977, Nr. 33
Zitationshilfe
„Schreckschraube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schreckschraube>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schreckreaktion
Schrecknis
Schreckmittel
Schrecklichkeit
schrecklich
Schreckschuss
Schreckschusspistole
Schreckschusswaffe
Schrecksekunde
Schreckstarre