Schnurlostelefon, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schnurlostelefons · Nominativ Plural: Schnurlostelefone
WorttrennungSchnur-los-te-le-fon
WortzerlegungschnurlosTelefon
Ungültige SchreibungSchnurlostelephon
RechtschreibregelnEinzelfälle

Thesaurus

Synonymgruppe
Funktelefon · Schnurlostelefon · schnurloses Telefon
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Handy

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schnurlostelefon‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Genau wie bei einem Schnurlostelefon werden die Daten per Funk ausgetauscht.
Die Zeit, 17.05.2010, Nr. 20
Lediglich das Schnurlostelefon des Nachbarn auf der anderen Flussseite verschmutzte die astreinen Werte.
Die Zeit, 02.09.2013, Nr. 35
Sie sollen als Basisstationen ausgelegt sein und auch mit Schnurlostelefonen kommunizieren können.
C't, 2000, Nr. 6
Probleme gebe es im Arbeitsgebiet Netzwerke und bei den Schnurlostelefonen.
Die Welt, 22.09.2005
Moderne Schnurlostelefone, genauer deren Basisstationen, und Handy-Funkantennen auf dem Dach emittieren 24 Stunden am Tag.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2000
Zitationshilfe
„Schnurlostelefon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schnurlostelefon>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schnurlos
Schnürleine
Schnürleibchen
Schnürleib
Schnurkeramiker
Schnurlostelephon
Schnürlregen
Schnürlsamt
Schnürmieder
schnurpsen