Schnupfenmittel

WorttrennungSchnup-fen-mit-tel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mittel gegen Schnupfen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ja, viele von uns wären schon für ein wirksames Schnupfenmittel dankbar!
Die Zeit, 06.08.2001, Nr. 32
Die Gründe rattert er herunter, als müsste er den Beipackzettel für ein Schnupfenmittel verlesen.
Die Zeit, 31.12.2012 (online)
Gegen Schnupfen ist der neue Schnupfenäther "Forman" anzuwenden, der ärztlicherseits mehrfach als "geradezu ideales Schnupfenmittel" bezeichnet wird.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 18.02.1902
Dann sind da Schnupfenmittel, wie die Nasentropfen ratiopharm, Olynth oder Otriven.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.2002
Zitationshilfe
„Schnupfenmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schnupfenmittel>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnupfenfieber
schnupfen
schnulzig
Schnulzensänger
schnulzen
Schnupfennase
Schnupfensalbe
Schnupfenvirus
Schnupfpulver
Schnupftabak