Schnippelei

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchnip-pe-lei (computergeneriert)
Grundformschnippeln

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schnippelei ist vorbei, Haare und Fußnägel sind säuberlich verpackt, die Kinder gehen wieder in ihre Spielgruppe zurück.
Die Zeit, 04.07.1986, Nr. 28
Mitten in der Diskussion um Schnippeleien an Busen, Bauch und Po legte sie sich selber unters Messer - Augenlifting!
Bild, 27.08.2003
Doch erleichtern Forderungen wie "Schluss mit Zutaten-Scham und pseudogymastischer Schnippelei!
Der Tagesspiegel, 21.01.2000
Zitationshilfe
„Schnippelei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schnippelei>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnippelbohne
Schnippe
Schnippchen
schnipp
Schniposa
schnippeln
schnippen
Schnipper
schnippern
schnippisch