Schnellzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchnell-zug (computergeneriert)
WortzerlegungschnellZug
Wortbildung mit ›Schnellzug‹ als Erstglied: ↗Schnellzugzuschlag  ·  mit ›Schnellzug‹ als Letztglied: ↗Abendschnellzug · ↗Fernschnellzug · ↗Nachtschnellzug · ↗Nahschnellverkehrszug · ↗Nahschnellzug
eWDG, 1976

Bedeutung

D-Zug

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
D-Zug · ↗Durchgangszug · ↗Eilzug · ↗Expresszug · Schnellzug
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings liegt eine Pause zwischen dem ersten und zweiten Schnellzuge.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1903
In voriger Woche ist hier im Schnellzuge General Gripenberg nach Petersburg durchgereist.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1905
Schmidt wird heute Nacht kurz vor 3 Uhr mit dem Frankfurter Schnellzuge in Kassel eintreffen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 19.02.1902
Im Schnellzuge nach Moskau wurde gestern, wie uns ein Telegramm unseres Petersburger Korrespondenten meldet, in einem Wagen erster Klasse der internationale Dieb Eiler verhaftet.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1911
Nach einer Havasmeldung hat eine Abteilung von 100 Marinesoldaten, welche die Rheinflottille verstärken soll, gestern abend Paris mit dem Kölner Schnellzuge verlassen.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 09.03.1921
Zitationshilfe
„Schnellzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schnellzug>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnellzeichner
schnellwüchsig
Schnellweg
Schnellwaschmittel
Schnellwäscherei
Schnellzuglokomotive
Schnellzugzuschlag
Schnepfe
Schnepfendreck
Schnepfenjagd