Schneckenhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchne-cken-haus (computergeneriert)
WortzerlegungSchneckeHaus
eWDG, 1976

Bedeutung

Schneckengehäuse
bildlich
Beispiel:
sich in sein Schneckenhaus zurückziehen (= sich von aktiver Teilnahme an etw. ausschließen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Schneckengehäuse · Schneckenhaus · ↗Schneckenschale
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feder Himmelszelt Innere Muschel Rückzug Stein herauskommen leer locken national riesig verkriechen verlassen zeihen zurückziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schneckenhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der abgeworfene Fuß kann zwar innerhalb eines Monats vollständig nachwachsen, das Schneckenhaus wachse daraufhin aber signifikant langsamer als normalerweise.
Die Zeit, 03.10.2012 (online)
Sie brauchen sich nicht mehr im Schneckenhaus zu verkriechen - Sie sind wieder wer.
Bild, 23.12.1998
Mit der Schneckenzange in der linken Hand hält man das Schneckenhaus fest.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 159
Nach Leo zog sich Byzanz zunächst in sein östliches Schneckenhaus zurück.
Rubin, Berthold: Das Römische Reich im Osten. Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 21268
Die linke Hand ergreift das heiße Schneckenhaus mit der Schneckenzange und hält es damit fest.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18975
Zitationshilfe
„Schneckenhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schneckenhaus>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schneckenhaft
Schneckengewinde
Schneckengetriebe
Schneckengehäuse
Schneckengang
Schneckenhorn
Schneckenklee
schneckenlangsam
Schneckenlinie
Schneckenpost