Schnödigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchnö-dig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungschnöde-igkeit

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wohin man blickt, auf den Straßen der Stadt, den Straßen über Land, den Sportplätzen setzen die neuen Männer auf Schnelligkeit, Schnödigkeit, Kraft.
Die Zeit, 04.02.2004, Nr. 06
Zitationshilfe
„Schnödigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schnödigkeit>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schnödheit
schnöde
Schnoddrigkeit
schnoddrig
Schnodderigkeit
Schnofel
schnofeln
Schnoferl
schnökern
Schnorchel