Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Schmerzzentrum

WorttrennungSchmerz-zen-trum · Schmerz-zent-rum
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physiologie für die Schmerzempfindung verantwortliches Nervenzentrum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gehirn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schmerzzentrum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun, Medikamente können auch andere Ärzte verordnen - warum ist ausgerechnet das Schmerzzentrum so erfolgreich?
Bild, 02.12.2003
Diese Daten werden dabei am Computer mit Informationen über den konkreten Fall verglichen, etwa über Blutwerte, Fieber und Schmerzzentren.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.1999
So wird die gezielte Beeinflussung von Schmerzzentren mit Medikamenten möglich.
Die Welt, 18.05.2000
Hier sind die Schmerzzentren gefordert, in denen die Spezialisten verschiedener Fachrichtungen gemeinsam eine Therapie entwickeln und durchführen.
Die Zeit, 18.12.2006, Nr. 51
In den neuralen Schaltkreisen, die die Angstreaktion kontrollieren, müssen Informationen von auditorischen Zentren und Schmerzzentren konvergieren.
Gahr, Manfred: Neurale Grundlagen von Motivation und Emotion. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 479
Zitationshilfe
„Schmerzzentrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schmerzzentrum>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schmerzvoll
schmerzverzerrt
schmerzunempfindlich
Schmerztoleranz
Schmerztherapie
Schmerzzustand
Schmetten
Schmettenkäse
Schmetterball
Schmetterling