Schlussspurt, der

Alternative SchreibungSchluss-Spurt
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSchluss-spurt · Schluss-Spurt
WortzerlegungSchlussSpurt
Ungültige SchreibungSchlußspurt
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1), § 45 (4)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ballspiel besondere Anstrengung, besonderer Einsatz gegen Schluss eines Spiels

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das deutsche Boot erreichte den dringend benötigten dritten Platz erst nach einem guten Schlussspurt.
Die Zeit, 27.08.2013 (online)
Immerhin schaffte der Dax in einem Schlußspurt getrieben von der Wall Street den Weg ins positive Terrain.
Die Welt, 05.11.2004
Den Sieg machte Alba allerdings erst durch einen starken Schlussspurt perfekt.
Bild, 06.12.2001
Nach der extrem romantisierend ausgekosteten fünfundzwanzigsten Variation fehlen ihm für den Schlußspurt der letzten fünf Variationen die Energien.
Der Tagesspiegel, 09.01.1999
So begann er etwas zu vorsichtig, und der fulminante Schlußspurt brachte ihm nur noch die zweitbeste bisher erzielte Zeit ein.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1998
Zitationshilfe
„Schlussspurt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schlussspurt>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schluss-Sprung
Schluss-Sirene
Schluss-Satz
Schluß-s
Schluss
Schluss-Stand
Schluss-Stein
Schluss-Strich
Schluss-Strophe
Schluss-Stück