Schlittenkufe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchlit-ten-ku-fe (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
der Schnee knirschte unter den Schlittenkufen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schnee

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schlittenkufe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es schleift auf zwei eisernen Schlittenkufen und ist 10 m lang.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 187
Zudem ist es schwer, auf den Schlittenkufen stehend das Gleichgewicht zu halten.
Die Zeit, 26.11.2003, Nr. 48
In Wintern mit Schnee werden die gleichen Routen auf Schlittenkufen befahren.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1996
Ich ließ meine Knöchel über die Wirbel rutschen wie Schlittenkufen über einen steinigen Abhang.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2001
Mit Hilfe der gebogenen Schlittenkufen holen sich sowjetische Antennenbastler das offiziell noch nicht existente Satelliten-Fernsehen ins Haus.
Die Zeit, 27.02.1989, Nr. 09
Zitationshilfe
„Schlittenkufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schlittenkufe>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlittenhundesport
Schlittenhund
Schlittengeläute
Schlittengeläut
Schlittengebimmel
Schlittenpartie
Schlittenpferd
Schlittenschelle
Schlitterbahn
schlittern