Schlagmetall

WorttrennungSchlag-me-tall (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sehr dünn ausgewalzte u. geschlagene Metallfolie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das "Gold" an Wänden und Decke ist in Wirklichkeit Schlagmetall.
Bild, 15.05.1999
Gleichfalls kann man Blattgold oder Blattsilber (Schlagmetall) als ganze oder teilweise Unterlage benutzen.
o. A.: Lexikon der Kunst - E. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 7624
Ihre Motive, meist Mädchen oder Frauen, trägt sie auf Kissen, Holz mit Schlagmetall oder vorgefundene Stoffe auf - nie auf Leinwand.
Die Welt, 05.08.2005
Er wird aus dem Kunststoff Polystyrol hergestellt und dann mit Schlagmetall überzogen, erklärt Pfitzner.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2000
Zitationshilfe
„Schlagmetall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schlagmetall>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlagmann
Schlagloch
schlaglichtartig
Schlaglicht
Schlagkreme
Schlagmühle
Schlagobers
Schlagrahm
schlagreif
Schlagreim