Schlachtschüssel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSchlacht-schüs-sel
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Schlachteplatte

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Schlachteplatte · ↗Schlachtplatte  ●  ↗Metzgete  alemannisch · Schlachtschüssel  süddt.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine 80-jährige Frau erlitt beim Zubereiten einer so genannten Schlachtschüssel einen Schwächeanfall und brach zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.2000
Sie hüpfen mit ihren urtümlichen Masken ums Feuer und stürzen danach an die Schlachtschüssel.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2001
Es gibt kein falsches pazifistisches Pathos, keine Schlachtschüssel voll Theaterblut, keine Heiner-Müller-Gespenster.
Die Zeit, 02.03.1992, Nr. 09
Ingrid Fröseth, als glorioser Koloratursopran noch in der Schlachtschüssel präsent, ist ein herziges Schweinchen Dumm.
Die Welt, 19.06.2004
Zitationshilfe
„Schlachtschüssel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schlachtschüssel>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlachtschiff
Schlachtschaf
Schlachtruf
Schlachtroß
Schlachtrind
Schlachtschwein
Schlachtszenerie
Schlachttier
Schlachttierbeschau
Schlachtung