Schlachtreihe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchlacht-rei-he
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Militär, früher geschlossene Reihe, breite Formation von zur Schlacht aufgestellten Kriegern

Thesaurus

Geschichte, Militär
Synonymgruppe
Lineartaktik · Linientaktik · Schlachtreihe
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach derselben malerischen Methode verfuhr ich auch bei der Anordnung meiner Schlachtreihen.
Wildgans, Anton: Musik der Kindheit, Ein Heimatbuch aus Wien. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 2853
Wir in London stehen in erster Linie, in der ersten Schlachtreihe.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Die Sichelwagen vor der persischen Schlachtreihe erwiesen sich als unwirksam.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. V. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 12002
Die jungen schwarzen Männer erhielten brandenburgische Uniformen und Ausbildung an europäischen Waffen, sie marschierten in geordneten Haufen und kämpften in fester Schlachtreihe.
Die Welt, 18.09.1999
Aber das hebt den Satz, daß jede Lücke in dem Kampf zweier Schlachtreihen mit blanken Waffen höchst gefährlich ist und verhängnisvoll werden kann, nicht auf.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 857
Zitationshilfe
„Schlachtreihe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schlachtreihe>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schlachtreife
schlachtreif
Schlachtplatte
Schlachtplan
Schlachtpaket
Schlachtrind
Schlachtroß
Schlachtruf
Schlachtschaf
Schlachtschiff