Schifflände

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchiff-län-de (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An der Häuserfront der Schifflände öffnete sich ein Fenster, und eine junge Frau sah nach dem Wetter.
Ball, Hugo: Flammetti. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1918], S. 4877
Auskunft erteilt das Verkehrsbüro Basel, Blumenrain 2 (Schifflände), CH 4001 Basel.
Die Zeit, 11.02.1977, Nr. 07
Zitationshilfe
„Schifflände“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schifflände>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schifffahrtszeichen
Schifffahrtsweg
Schifffahrtstarif
Schifffahrtsstraße
Schifffahrtsroute
Schifflein
Schiffsagent
Schiffsagentur
Schiffsaktie
Schiffsanker