Schengen

GrammatikSubstantiv (ohne Genus)
WorttrennungSchen-gen (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Schengen‹ als Erstglied: ↗Schengenraum

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn wir das bestehende Recht umsetzen, dann funktioniert Schengen auch gut.
Die Zeit, 16.05.2011, Nr. 20
Schengen ist nur ein neuer Name für die alte europäische Lüge.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.1996
Im Gegensatz zu Schengen zielt Europol auf das internationale organisierte Verbrechen.
C't, 2000, Nr. 25
Noch wähnen sich die Schweizer, gerade nach Schengen, auf dem bilateralen Weg der Eigenständigkeit.
Die Welt, 07.06.2005
Der hohe Sicherheitsstandard von Schengen wird damit auch für neu beitretende Mitgliedstaaten verbindlicher EU-Besitzstand.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Zitationshilfe
„Schengen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schengen>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scheng
Schen
schemenhaft
Schemen
Schemelbein
Schengenraum
Schenk
Schenke
Schenkel
Schenkelbruch