Schembartlaufen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSchem-bart-lau-fen (computergeneriert)
WortzerlegungSchembartLaufen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Mittelalter   Fastnachtsumzug, bei dem Schembärte getragen werden

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Ausklang der Faschingszeit werden zum ersten Mal nach 11 Jahren in Nürnberg wieder der traditionelle Büttnertanz und das Schembartlaufen öffentlich gezeigt.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 20153
Zitationshilfe
„Schembartlaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schembartlaufen>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schembart
Schemazeichnung
Schematismus
Schematisierung
schematisieren
Schemel
Schemelbein
Schemen
schemenhaft
Schen