Schatzsucher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchatz-su-cher (computergeneriert)
WortzerlegungSchatzSucher
eWDG, 1974

Bedeutung

Synonym zu Schatzgräber

Thesaurus

Synonymgruppe
Schatzsucher [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abenteurer Archäologe Küste Phantasie australisch entdecken fündig illegal modern professionell vermuten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schatzsucher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er muss äußerst diskret sein, denn er ist nicht der einzige professionelle Schatzsucher.
Die Welt, 13.12.2003
Dabei rutschte der Schatzsucher aus - und stürzte 40 Meter tief in den Tod!
Bild, 22.03.2005
Eine wirklich heiße Spur haben aber weder ostdeutsche Agenten noch westdeutsche Schatzsucher je gefunden.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.2001
Tatsächlich strömen in diesen Wochen Schatzsucher aus aller Welt nach Polen.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Die Schatzsucher hoffen auf weitere Angaben zu dem geheimnisvollen Verschwinden des Zimmers.
Der Tagesspiegel, 19.05.1997
Zitationshilfe
„Schatzsucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schatzsucher>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schatzsuche
Schatzschein
Schätzpreis
Schatzministerium
Schatzminister
Schatztruhe
Schatzung
Schätzungsgebühr
schätzungsweise
Schätzverfahren