Scharffeuerfarbe

WorttrennungScharf-feu-er-far-be
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich (für die Glasur von Porzellan oder Keramik verwendete) Farbe, die bei sehr hoher Temperatur gebrannt werden kann

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Farbskala bei S. ist reichhaltiger als bei Scharffeuerfarben, dafür sind die Farben weniger glänzend.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 39854
Für ein Paar in Glienitz hergestellter Kannen in Papageienform, um 1780, mit Scharffeuerfarben, sind bis zu 15 000 Euro einzusetzen.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.2004
Zitationshilfe
„Scharffeuerfarbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Scharffeuerfarbe>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schärfentiefe
schärfen
Scharfeinstellung
Schärfegrad
Schärfe
scharfgeistig
scharfhörig
scharfkantig
scharfmachen
Scharfmacher