Schankgewerbe, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSchank-ge-wer-be
WortzerlegungSchankGewerbe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese von der Regierung eingebrachte Licensing Bill bezweckt, das englische Schankgewerbe, wohl hauptsächlich aus volkshygienischen Gründen, einzuschränken.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 07.03.1908
Die Ausübung des Gast- und Schankgewerbes ist auch in solchen Fällen unbefristet verboten, wo die Konzession vor dem 1. Dezember 1933 erteilt wurde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]
Laut Hotel- und Gaststättenverband gab es im ersten Halbjahr 2001 in Berlin erstmals weniger An- als Abmeldungen für das Schankgewerbe.
Der Tagesspiegel, 27.08.2001
Zitationshilfe
„Schankgewerbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schankgewerbe>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schankgerechtigkeit
Schankgaststätte
Schankerlaubnissteuer
Schankerlaubnis
Schanker
Schankkellner
Schankkonzession
Schanklizenz
Schanklokal
Schankraum