Schaltknüppel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchalt-knüp-pel (computergeneriert)
Wortzerlegungschalten1Knüppel
eWDG, 1974

Bedeutung

Technik Knüppel der Gangschaltung

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Ganghebel · Gangwahlhebel · Gangwahlschalter · Handschalthebel · ↗Schalthebel · Schaltknauf · Schaltknüppel · Wählhebel
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Griff Lenkrad Mittelkonsole

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schaltknüppel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr ist der Penis eines unter Tausenden die Welt penetrierender Objekte - womit wir beim Schaltknüppel wären.
Die Zeit, 05.02.1998, Nr. 7
Der stählerne Schaltknüppel wird präzise durch eine polierte Sechsgang-Kulisse geführt.
Die Welt, 05.06.2004
Allerdings ist häufig ein beherzter Griff zum Schaltknüppel notwendig, wenn das Leistungspotential eingesetzt werden soll.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.1997
Sie nahm die Hand vom Schaltknüppel und holte eine Zigarettenschachtel aus dem Beutel zwischen ihren Knien.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 109
Er hielt beide Unterarme auf dem Lenkrad, dann und wann langte die Rechte zum Schaltknüppel hinab oder betätigte den Winker.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 156
Zitationshilfe
„Schaltknüppel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schaltknüppel>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schaltknopf
Schaltkasten
Schaltjahr
Schaltier
Schalthebel
Schaltkreis
Schaltpause
Schaltplan
Schaltpult
Schaltsatz