Schaffensbedingung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchaf-fens-be-din-gung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schaffensbedingungen wurden gelockert, und es erschienen wieder Werke, die als schädlich gegolten hatten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4107
Zitationshilfe
„Schaffensbedingung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schaffensbedingung>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schaffensabschnitt
schaffend
schaffen
Schaffell
Schaffel
Schaffensdrang
Schaffensenergie
Schaffensfreiheit
Schaffensfreude
schaffensfreudig