Schadgas

WorttrennungSchad-gas
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich gasförmiger Schadstoff

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die direkten Wirkungen der Schadgase und des Staubes sind unübersehbar.
Die Zeit, 13.12.1985, Nr. 51
Doch schon eine geringe Änderung seiner Konzentration könnte die Selbstreinigungsfähigkeit der Atmosphäre drastisch verändern und die Häufigkeit vieler Schadgase dramatisch erhöhen.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.2001
Die Ställe müssen geheizt und mit aufwendigen Lüftungen versehen werden, damit die Schweine nicht unterkühlen und unter den von ihnen erzeugten Schadgasen nicht allzusehr leiden.
Die Zeit, 01.10.1993, Nr. 40
Zimmerpflanzen sind in der Lage, das schädliche Formaldehyd aus der Luft und andere Schadgase aus Holzschutzmitteln und Insektiziden aufzunehmen und abzubauen.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.1996
Sorgen machen dem Forstmann noch die Stickoxide und Photooxidantien, Schadgase aus dem Autoverkehr.
o. A.: Der neue Deutsche Wald. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Schadgas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schadgas>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schadfraß
Schaderreger
Schadenzauber
Schadenversicherung
Schadenszauber
schadhaft
Schadhaftigkeit
schädigen
schädigend
Schädiger