Schadensursache

GrammatikSubstantiv
WorttrennungScha-dens-ur-sa-che (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

beseitigen ermitteln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schadensursache‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Liegen nicht gerade hier die weiter wirkenden Schadensursachen beim Aufwachsen der Kinder heute?
Die Welt, 19.07.2002
So muss der Verwalter beispielsweise auch bei einem Wasserschaden unverzüglich die Schadensursachen feststellen und diese der Versicherung melden.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.1999
Hier muß der volkswirtschaftliche Gesamtschaden gemessen und versucht werden, ihn auf die Schadensursachen zurückzurechnen.
Die Zeit, 26.06.1981, Nr. 27
Man könnte nämlich auch dann nicht davon ausgehen, dass die Schadensursache dem Verantwortungsbereich der Bank zuzurechnen wäre.
C't, 1999, Nr. 25
Dabei wirkte freilich auch mit der Nässe eingedrungenes Tausalz als weitere Schadensursache.
Der Tagesspiegel, 08.01.2003
Zitationshilfe
„Schadensursache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schadensursache>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schadenstelle
Schadenssumme
Schadensstelle
Schadensrente
Schadensregulierung
Schadensversicherung
Schadensverursachung
Schadenszauber
Schadenversicherung
Schadenzauber