Schachtelbesitz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchach-tel-be-sitz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein weiterer, bedeutender Teil des Aktienkapitals, nämlich fast elf Milliarden Mark, liegt als Schachtelbesitz bei anderen Unternehmen, sogenannten Muttergesellschaften.
Die Zeit, 18.03.1966, Nr. 12
Als letztes wurden dabei 28 Prozent Schachtelbesitz an der Zellstoffgruppe Aracruz liquidiert.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1997
Zitationshilfe
„Schachtelbesitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Schachtelbesitz>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schachtel
Schachtbühne
Schachtbrunnen
Schachtauskleidung
schachtartig
Schachtelbeteiligung
Schächtelchen
Schachteldividende
Schachtelgesellschaft
Schachtelhalm