Saxofonist, der

Alternative SchreibungSaxophonist
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSa-xo-fo-nist · Sa-xo-pho-nist
WortzerlegungSaxofon-ist
Rechtschreibregeln§ 32 (2)

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Saxofonist · Saxofonspieler
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Saxofon · Saxophon

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akkordeonist Arrangeur Bandleader Bassist Bassklarinettist Drummer Flötist Geiger Gitarrist Jazzer Keyboarder Klarinettist Komponist Kontrabassist Perkussionist Pianist Pianistin Posaunist Quartett Quintett Schlagzeuger Sängerin Trio Trompeter Vibraphonist Violinist afroamerikanisch begnadet improvisieren norwegisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Saxofonist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Spiel der Saxofonisten wird mit jeder melodischen Wendung intensiver.
Der Tagesspiegel, 29.05.2004
Wenn wir das richtig sehen, muß der Saxophonist aus dem Weißen Haus vorsichtig sein.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1995
Als Saxophonist läßt er das rhythmische Element zurücktreten zugunsten von lang ausgesponnenen Melodien.
o. A.: K. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 20557
Und dann kam der Saxofonist zu dem Ergebnis, dass er sich zum ersten Mal mit seiner Musik auf einer tieferen Ebene identifizieren konnte.
Die Welt, 09.01.2003
Der Saxophonist, sein Instrument auf den Knien, saß erschöpft im Sand.
Rothmann, Ralf: Stier, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1991 [1991], S. 212
Zitationshilfe
„Saxofonist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Saxofonist>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Saxofon
Saxifraga
Saxhorn
Sax
Savoyerkohl
Saxofonsolo
Saxophon
Saxophonist
Saxophonsolo
Saxotromba