Sauhund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSau-hund (computergeneriert)
Wortzerlegungsau-Hund1
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp, derb
Synonym zu Saukerl

Thesaurus

Synonymgruppe
Hundesohn  ●  ↗Affenarsch  derb · ↗Arsch  derb · ↗Arschloch  derb · ↗Drecksack  derb · ↗Dreckskerl  ugs. · ↗Flachwichser  derb · ↗Hackfresse  derb · ↗Hund  derb · ↗Hurensohn  derb · ↗Kackbratze  derb · Kackstiefel  derb · ↗Mistkerl  ugs. · ↗Sack  derb · ↗Sackgesicht  derb · Saubeutel  vulg. · Sauhund  derb · ↗Sausack  derb · ↗Scheißkerl  derb · ↗Schwein  derb · ↗Schweinehund  derb · Stück Scheiße  vulg. · ↗Wichser  vulg.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher gab es mehr von diesen richtigen Sauhunden, die dich gequält haben.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.2004
Meine Nachbarn haben immer gesagt, er ist ein schlechter Kerl, ein Sauhund.
Bild, 02.07.2004
Ich kenne Hitzfeld als Gentleman - vielleicht müsste er zum Sauhund werden.
Bild, 05.11.2002
Der Sauhund bewegt sich mit einer derartigen Geschwindigkeit voran, dass weder Politik noch Subkultur das Tempo mitgehen können.
Die Zeit, 13.02.2012, Nr. 07
Man hat brav geschuftet, statt die Säue totzuschlagen und einzustampfen, die Sauhunde, die schnellschwatzenden Herren Vielverdiener.
Späth, Gerold: Commedia, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1980 [1980], S. 1
Zitationshilfe
„Sauhund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sauhund>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sauhitze
Sauhirt
Sauhaufen
Sauhatz
Sauhacksch
Sauigel
sauigeln
säuisch
Saujagd
saukalt