Sauarbeit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSau-ar-beit (computergeneriert)
Wortzerlegungsau-Arbeit
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp, derb sehr schmutzige oder anstrengende, unangenehme Arbeit
Beispiel:
Es wird eine Sauarbeit werden, die [Granaten] aus dem Dreck herauszubuddeln [A. ZweigErziehung419]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis allerdings in den Sommerwochen die Besucher kommen und sich auf die Pfadsuche begeben können, sei, so Bauer Schneider "eine Sauarbeit" zu leisten.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.1998
Die letzten vier Tage haben wir mit den Jungens die Ladung übergenommen und getrimmt, eine Sauarbeit in Doppelschichten
Die Zeit, 19.11.2006, Nr. 47
Zitationshilfe
„Sauarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sauarbeit>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sau-
Sau
Satzzusammenhang
Satzzeichen
satzwertig
Saubagage
Saubande
Saubartel
Saubauer
sauber