Sammelindex, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sammelindexes · Nominativ Plural: Sammelindizes
WorttrennungSam-mel-in-dex
WortzerlegungsammelnIndex

Typische Verbindungen
computergeneriert

Börse Computerbörse Einschätzung Freiverkehrshändler Frühindikator Technologiebörse US-Technologiebörse US-wirtschaftsindikator Wirtschaftsdaten Wirtschaftsindikator Zähler abrutschen absacken büßen erholen gewinnen klettern nachgeben notieren rutschen umfassend verbessern verlieren verringern verschlechtern veröffentlicht vorankommen wert zulegen zurückfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sammelindex‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So ging der monatliche Sammelindex führender Wirtschaftsindikatoren im August zum dritten Mal hintereinander zurück.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.2004
Der Sammelindex sprang um mehr als 14 Prozent in die Höhe.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2001
Daneben war der Sammelindex der Frühindikatoren im September überraschend gestiegen.
Die Zeit, 10.03.2008 (online)
Der Sammelindex umfasst die Einschätzung von Industrie und Bauwirtschaft sowie das Verbrauchervertrauen und die Entwicklung der Aktienbörsen in der EU.
Die Welt, 04.07.2001
Zitationshilfe
„Sammelindex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sammelindex>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sammelheizung
Sammelheft
Sammelgut
Sammelgrab
Sammelgeld
Sammelkasse
Sammelklage
Sammelkonnossement
Sammelkonto
Sammelladung