Salzkruste, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSalz-krus-te
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch Verdunstung von salzhaltigem Wasser entstandene Kruste aus Salz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fisch Wolfsbarsch dick

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Salzkruste‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere Haut ist nach einiger Zeit mit einer leichten Salzkruste überzogen.
Der Tagesspiegel, 11.12.2003
Folglich muss die sich bei der Soletherapie auf der Haut bildende Salzkruste für den Erfolg der Behandlung maßgeblich sein.
Die Welt, 02.11.1999
In allen Meeren zusammen ist soviel Salz gelöst, daß man damit unsere Kontinente mit einer 150 Meter dicken Salzkruste überziehen könnte.
Bild, 21.01.1998
An verschiedenen Stellen überzieht in trockenen Sommern eine Salzkruste den vegetationsarmen Boden.
Die Zeit, 17.03.1955, Nr. 11
Wenn die Regenzeit anbricht, wird diese Salzkruste von den herabstürzenden Wasserfluten aufgelöst.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 213
Zitationshilfe
„Salzkruste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Salzkruste>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Salzkorn
Salzkonzentration
Salzklumpen
Salzkartoffel
Salzigkeit
Salzlager
Salzlagerstätte
Salzlake
Salzlauge
Salzlecke