Saisonkraft

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSai-son-kraft (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einstellung Ernte Erntehelfer Festangestellte Gastronomie Landwirtschaft Mitarbeiter ausländisch benötigen beschäftigen einstellen ernten osteuropäisch polnisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Saisonkraft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hier blieb die erhoffte Einstellung von Saisonkräften weitgehend aus.
Die Welt, 06.05.2004
Und jetzt sind hier 130 festangestellte und rund 1000 Saisonkräfte tätig.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
Bisher durften die Saisonkräfte pro Jahr maximal drei Monate in Deutschland arbeiten, seit 2005 vier Monate.
Der Tagesspiegel, 06.04.2005
Saisonkräfte werden von Jahr zu Jahr weniger zur Verfügung stehen.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 112
Der Tourismus leide außerhalb der Hochsaison unter leeren Betten und müsse Saisonkräfte entlassen.
Die Zeit, 30.06.2010 (online)
Zitationshilfe
„Saisonkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Saisonkraft>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Saisonkellner
Saisonindex
Saisonhöhepunkt
Saisongeschäft
saisongerecht
Saisonkrankheit
Saisonkredit
Saisonkrippe
Saisonleistung
Saisonniederlage