Saftsack

WorttrennungSaft-sack (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

derb, abwertend, Schimpfwort männliche Person, über die man sich ärgert

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich werde euch Saftsäcke nennen, und ihr werdet glauben, es sei ein Trick, um euch bei der Stange zu halten.
konkret, 1989
Sind wir nicht alle schon mal an düsteren Novembertagen melancholisch geworden, wir Saftsäcke?
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2004
Zitationshilfe
„Saftsack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Saftsack>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
saftreich
Saftpresse
Saftpflanze
Saftorange
Saftmal
Saftschubse
Saftservice
Safttag
saftvoll
Saga