Saftfasten, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungSaft-fas-ten
WortzerlegungSaftFasten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Diät, bei der man ausschließlich frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte zu sich nimmt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was aber nicht weiter tragisch ist und sich mit zwei Wochen Saftfasten, einigen Klangliegebehandlungen sowie einigen Trancetänzen mühelos beheben läßt.
Die Zeit, 05.04.1996, Nr. 15
Bei Fettsüchtigen ist Entfettungsdiät mit Rohkost oder Saftfasten, überhaupt Übergang zu vegetarischer basenüberschüssiger Kost und Rohkost, zweckmäßig.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 905
Anstelle von Außenseiterdiäten – wie Reis- oder Quarkdiät, Hollywoodkur oder Saftfasten – sei eine langfristige Änderung der Ernährungsweise anzustreben.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2004
Zitationshilfe
„Saftfasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Saftfasten>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
saften
Saftbraten
Saftbirne
Saftbehälter
Saft
Saftflasche
Saftfutter
saftgrün
saftig
Saftigkeit