Sachgrund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sachgrund(e)s · Nominativ Plural: Sachgründe
WorttrennungSach-grund (computergeneriert)
WortzerlegungSacheGrund

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn eine Befristung ohne Sachgrund kommt nur für neu geschaffene Stellen infrage.
Die Zeit, 01.10.2012, Nr. 40
Was an Entscheidungen auf die nächsthöhere, die EU-Ebene verlagert wurde, gelangte zumeist ja aus guten Sachgründen dorthin.
Die Welt, 31.08.2004
Kritisiert wurde auch, dass die Möglichkeiten für befristete Jobs ohne Sachgrund noch erweitert wurden.
Der Tagesspiegel, 17.11.2000
Aber schon aus Sachgründen wird ein Großteil der neuen Stellen in Berlin in unmittelbarer Nähe der BfA angesiedelt sein.
Bild, 18.05.2001
Der Entwurf eröffnet damit ohne zulängliche Sachgründe die Möglichkeit militärischer Aktionen zu innenpolitischen Zwecken.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]
Zitationshilfe
„Sachgrund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sachgrund>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sachgerecht
sachgemäß
Sachgehalt
Sachgedächtnis
Sachgebietsleiter
Sachgründung
Sachgruppe
Sachgut
sachhaltig
Sachinformation