Ruhmestag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRuh-mes-tag
WortzerlegungRuhmTag1
eWDG, 1974

Bedeutung

dichterisch ruhmreicher Tag
Beispiel:
der 7. November 1917, ein Ruhmestag des russischen Volkes
Zitationshilfe
„Ruhmestag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ruhmestag>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ruhmeskranz
Ruhmeshalle
Ruhmesgöttin
Ruhmesglanz
Ruhmesblume
Ruhmestat
Ruhmestempel
Ruhmestitel
ruhmgekrönt
rühmlich